CVF4 - Ventilationseinheit

Ventilationseinheit für alle Pyranometer, Pyrgeometer und UV-Sensor CUV5

CVF4 - Ventilationseinheit
  • 86
  • Verbessert die Stabilität der Sensoren
  • Einfache Installation, geringer Wartungsaufwand
  • Verhindert Reif- und Taubildung
  • Pulse-Ausgang zur Leistungsüberwachung
CVF4 Ventilationseinheit Photo
CVF4 Ventilationseinheit Detail
CVF4 Ventilationseinheit Photo
CVF4 Ventilationseinheit Detail
CVF4 Ventilationseinheit Photo
CVF4 Ventilationseinheit Detail
CVF4 Ventilationseinheit Photo
CVF4 Ventilationseinheit Detail

CVF4 - Ventilationseinheit

Die Ventilation von Radiometern verbessert deren Zuverlässigkeit und Messgenauigkeit dadurch, dass Staub, Tau und Regentropfen weggeblasen werden. Bei Geräten mit Thermosäule stabilisiert die Ventilierung die Radiometertemperatur und unterdrückt thermale Offsets. Die integrierte Heizung kann Niederschlag dispergieren und Frost oder sogar  Schnee und Eis wegschmelzen.

Die CVF4 Ventilationseinheit hat einen geringen Verbrauch und ist wartungsarm. Die einzige Komponente, die regelmässig überprüft und gegebenenfalls gereinigt oder erneuert werden sollte, ist der herausnehmbare Lufteinlassfilter.

Der Luftstrom, den die CVF4 am Instrumentendom erzeugt, ist einzigartig. Er ist sehr stark und verwirbelt für eine bessere Verteilung des Luftstromes.

Durch die Anordnung der Heizung und das neue Material der Abdeckung ist im Vergleich zu älteren Ventilationen nur halb so viel Heizkraft notwendig.

Genau wie alle anderen Kipp & Zonen Instrumente ist auch die CVF4 mit der wasserfesten Steckverbindung und dem gelben Kabel ausgestattet. Dies erleichtert die Installation und Wartung. Die Kabel sind in den Längen 10m, 25m und 50m erhältlich.

In top-level Netzwerken zur Strahlungsüberwachung, wie z. B. beim Baseline Surface Radiation Network (BSRN) der Weltmeteorologischen Organisation, ist die Belüftung von Pyranometern und Pyrgeometern vorgeschrieben.

Die CVF4 ist für den Einsatz mit den Kipp & Zonen Pyranometern CMP6, SMP6, CMP10, SMP10, CMP11, SMP11, CMP21, SMP21, CMP22 und SMP22, den Pyrgeometern CGR4, SGR4 und den CUV5, SUV5 Breitband-UV-Sensoren konzipiert.

Sie kann darüber hinaus auf den Tracking-Systemen 2AP, SOLYS2 und SOLYS Gear Drive auf der angular verstellbaren Montagevorrichtung und dem CM121C Schattenring montiert werden. Das Gebläse und die Heizung arbeiten mit 12 V DC.

Die CVF4 ist der Nachfolger der vielverwendeten CVF3 Ventilationseinheit.

Eine Anleitung zur Installation einer CVF4 Ventilationseinheit auf einem SOLYS2 Tracking-System finden Sie hier.

Produktname CVF4
Erhöhung der Lufttemperatur durch den Einsatz der CVF4 < 0,25 K bei 0 Watt (nur mit Lüfter)
<      1 K bei 5.5 Watt (Heizung)
Tacho-Ausgang 5 V, 2 Pulse pro Umdrehung
8800Pulse pro Minute (nominal)
Spannungsversorgung 12 VDC, 0,9 A (mit Heizung)
Leistungsaufnahme des Lüfters 5 W kontinuierlich
Leistungsaufnahme der Heizung
5.5 W
Betriebstemperaturbereich
-40 °C bis + 70 °C
Lagerungstemperaturbereich -40 °C bis + 70 °C
Feuchtebereich
0 bis 100 % nicht-kondensierend
IP-Schutzklasse
54

Die CVF4 Ventilationseinheit hat eine Standard-Kabellänge von 10 m. Optionale Kabellängen sind 25 m und 50 m.
Akzessorische CVP2 AC/DC-Spannungsversorgung für 1x oder 2x CVF4 (mit jeweils 5.5 W Heizleistung).
Bitte beachten: Die CVP2 ist nicht für den ungeschützten Einsatz im Freien geeignet.
Akzessorische CVP1 - wetterfeste heavy-duty Spannungsversorgung für 1x, 2x oder 3x CVF4 (mit jeweils 5.5 W Heizleistung).
Ersatz-Einlassfilter sind erhältlich in Verpackungseinheiten à 5 Stück.
** Achtung: die Spezifikationen stellen den ungünstigsten Fall, bzw. die Maximalwerte dar

Solarüberwachungsstation für Moskau - Umweltschutzministerium

Eine Stadt und ihre Umwelt ist vergleichbar mit einem komplexen lebenden Organismus, für den es gleichermaßen wichtig ist, dass seine Organe und Systeme einwandfrei arbeiten und dass seine Gesundheit kontinuierlich überwacht und erhalten wird.
 » PDF Download (engl.) 

Verlässliche und genaue PAR-Daten für das US-amerikanische Umweltnetzwerk

Da die Bevölkerung stetig anwächst und das Land immer intensiver genutzt wird, verändert sich der lebende Teil unserer Welt, die Biosphäre, in gleichem Maße. Die Menschheit ist abhängig von Wasser, Nahrung, Licht, Energie und Luft. Störungen der Biosphäre beeinflussen alles Leben auf der Erde. Dadurch wirken sich Veränderungen der Biosphäre auch auf die Lebensqualität in den betroffenen Regionen der Erde aus.
 » PDF Download (engl.) 

Ein Solaratlas für Saudi-Arabien

K.A.CARE wurde im April 2010 mit dem Ziel gegründet, sich um alternative Energiekapazitäten zu kümmern, aber hauptsächlich geeignete erneuerbare Energien zu finden. Gerade in einem Land, das bis zu 3000 Sonnenstunden pro Jahr hat, bieten sich Solaranlagen geradezu an.
 » PDF Download (engl.) 

Höhere Genauigkeit bei der Strahlungsmessung

Die Ventilation von Radiometern verbessert deren Zuverlässigkeit und Messgenauigkeit in meteorologischen Anwendungen, bei der Klimaforschung und im Bereich Solarenergie.
 » PDF Download (engl.) 

Aufstellung eines SOLYS 2 in Braşov, Rumänien

Am 24. Oktober 2012 haben Fachleute von Echipot S.R.L., der Kipp & Zonen Vertretung in Rumänien, zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Transsilvania Braşov, eine Solarstrahlungs-Messstation aufgebaut.
 » PDF Download (engl.) 

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Anwendungsseite

.