Hydrologie und Wasserwirtschaft

Der Bedarf des Menschen und der Tiere, bei der Ernte und in der Industrie an frischem Wasser wächst stetig. Wasser ist lebensnotwendig und die Veränderung des Klimas beeinflußt seine Verfüg- und Nutzbarkeit drastisch. Monsun-Regen bleiben aus, die Niederschlagsverteilung ändert sich und blühende Landschaften werden unfruchtbar.

Die Hydrologie ist die Wissenschaft vom Wasserhaushalt der Erde. Sie konzentriert sich auf die Verteilung des Wassers und sein Verhalten in der Atmosphäre, auf der Erdoberfläche und im Untergrund. Hydrologen neigen dazu, sich auf Frischwasser zu konzentrieren und hierbei hauptsächlich auf die Untersuchung von Niederschlag und Verdunstungsprozessen.

Kipp & Zonen Instrumente wie z. B. Scintillometer und Nettoradiometer werden auf der ganzen Welt in der Hydrologie eingesetzt.


Scintillometrie für die Bemessusng der Evapotranspiration in den saisonalen Tropen von Panama

Von: Mario Bretfeld, Smithsonian Tropical Research Institute
Die genaue Einschätzung der Evapotranspiration in den saisonalen Tropen von Panama birgt einige Herausforderungen. Während der Regenzeit von Mai bis spät im Dezember erschwert die beständige Bewölkung die Erfassung von Ferndaten und produziert damit erhebliche Datenlöcher. Zusätzlich besteht Panamas Landschaft dann noch aus einer bunten Mischung von ausgewachsenen Wäldern, Weideland, Ackerflächen und nachwachsendem Wald, was Messungen in Bodennähe, auf kleinerem Raum und in kürzeren Zeitabständen notwendig macht.

Ein CNR4 am Kontinentalabhang im Norden Alaskas

Die geoökologische Forschung am Kontinentalabhang in Nord-Alaska wird durch Strahlungsmessungen mit Kipp & Zonen Instrumenten ergänzt. Hier wird an vier Standorten das Nettoradiometer CNR4 eingesetzt: am Lake Toolik, am Imnavait Creek, in den Städten Atqasuk und Barrow.

Das LAS Scintillometer hilft, die Wasserwirtschaft Australiens zu verbessern

Der Einsatz von Wasser richtet sich nach den Anforderungen für ein gesundes Pflanzenwachstum und Optimierung der Ernten. Dies muss mit den zur Verfügung stehenden Wasserressourcen unter Berücksichtigung des Wasserverbrauchs außerhalb der Landwirtschaft und der herrschenden Umweltbedingungen bewerkstelligt werden.

Praktische Scintillometer im Bett des Huanghe (gelber Fluss) in China

Flußbecken und -deltas sorgen für den Zufluß von Frischwasser für die Anwohner, für deren Eigenverbrauch und Bewässerungsbedarf. Ihre Überwachung ist daher ein wichtiger Teil der Wasserwirtschaft. In China wird ein Kipp & Zonen Large Aperture Scintillometer Evapotranspirationssystem eingesetzt, um Realzeitdaten zu ermitteln und Satellitendaten zu verifzieren.

Exklusiver Kipp & Zonen Vertriebspartner für Deutschland
und die Schweiz

Kipp & Zonen B.V.





Broschüren

  • Details zur Broschüre

    Kipp & Zonen Corporate Brochure

  • Details zur Broschüre

    Make the most of the sun

  • Details zur Broschüre

    Kipp & Zonen Solar Energy Guide

Zu den Broschüren »

Videos

Video aufrufen

RaZON+ - Die neue allround Solarstation » Ansehen

Alle Videos »