Informatives und Technisches ...

In dieser Rubrik finden Sie Informatives und technische Berichte, wie z. B. über die richtige Erfassung von Solarstrahlung, warum Genauigkeit bei der Solarstrahlungsmessung wichtig ist oder wie ein Pyranometer funktioniert ...

 

 


Kipp & Zonen - Whitepaper

6 Wichtige Einflüsse, die die Performance Ratios bestimmen.

Solartechnik, Beschaffungs- und Konstruktionsunternehmen sind Firmen in der Solarenergie-Industrie, die die Stromerzeugungsprojekte aufbauen und auch oft betreuen. Installationen reichen in der Kapazität von relativ kleinen Rooftop Arrays bis hin zu Multi-Megawatt Versorgungsanlagen.

Unsere innovative Neuentwicklung RaZON+

RaZON+ ist ein All-in-one System zur akkuraten Messung der Direkt- (DNI) und horizontalen Diffusstrahlung (DHI) von Sonne und Himmel und es stellt sehr zuverlässige Werte zur horizontalen Globalstrahlung (GHI) und Sonnenscheindauer zur Verfügung. Der integrierte Datenlogger stellt die Strahlungsmesswerte in W/m² dar, die Sonnenscheindauer in Stunden und die Energie in kWh/m². Via Wi-Fi kann RaZON+ problemlos über jedes Smart-Gerät, wie z. B. ein Tablet, konfiguriert werden.

DustIQ - Entwicklung einer neuartigen Technologie, die Verschmutzung von Solarmodulen auf dem Dach zu messen

Kostengünstige Lösung, die es ermöglicht an mehreren Stellen in der Anlage zu messen.

Das neue DustIQ ist ein Sensor ohne bewegliche Teile. Er benötigt keine Reinigung und nutzt eine neue bahnbrechende Technologie, den Verschmutzungsgrad sehr genau zu messen. Diese fundamentale neue Optical Soiling Measurement (OSM) Technologie bietet Ihnen den Einblick in die Verlustleistung Ihrer Anlage durch Verschmutzung. Mit einem Netzwerk von DustIQs können Sie genau feststellen, wann der Zeitpunkt gekommen ist die Anlage zu reinigen und auch genau an welcher Stelle. Der Sensor überwacht den Verlust der Lichtdurchlässigkeit durch Staub und Schmutz auf PV-Paneelen ohne Licht und Sonne und informiert, wann und wo eine Reinigung erforderlich ist.

Die neue allround Solarstation - Kipp & Zonen stellt seine neueste Produktentwicklung vor: Das ALL-IN-ONE Solar Monitoring System RaZON+

RaZON+, das neue ALL-IN-ONE Solar Monitoring System, wurde auf der Intersolar (22.– 24. Juni 2016) in München vorgestellt. Es handelt sich hierbei um das erste Komplettsystem für die Messung der DNI, DHI und die Kalkulation der GHI und Sonnenscheindauer mit genügend hoher Messgenauigkeit. RaZON+ ist allen rotierenden Schattenbandsystemen überlegen und sein gegenüber Verschmutzung unempfindliches Design ist einzigartig und gewährleistet die lückenlose Verfügbarkeit der Daten.

The man behind the AirShield DNI

Vor einiger Zeit haben Kipp & Zonen das Airshield® DNI für Pyrheliometer von Black Photon erworben. Hierbei wurden Kipp & Zonen die Technologierechte für die Produktion und Vermarktung dieser neuen Option, die die Verschmutzung des Pyrheliometerfensters reduziert, übertragen. In einem Interview mit unserem Marketing Manager erfahren wir mehr über Black Photon und das Airshield® DNI.

Suncertainty - Berechnung der Pyranometer-Messunsicherheit mit der Kipp & Zonen App

Joop Mes, Leiter der Abteilung R&D: Nicht die ‘Spezifikationen’, sondern die ‘tatsächliche Messunsicherheit’ zählt.
Als Messunsicherheit bezeichnet man den Wertebereich, innerhalb dessen Grenzen sich der echte Messwert dann tatsächlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit befinden wird. Die Messunsicherheit eines Pyranometers hängt von verschiedenen Parametern ab, einige zusammenhängend mit der Gerätebeschaffenheit, andere zusammenhängend mit dem Messort

Kipp & Zonen erwirbt das Black Photon Airshield® für Pyrheliometer

Wir freuen uns, mitteilen zu können, daß wir das Black Photon Airshield® DNI für Pyrheliometer erworben haben. Kipp & Zonen hat somit das Exklusivrecht, diese ergänzende Option, die die Verschmutzung des Pyrheliometerfensters erheblich reduziert, herzustellen und zu vertreiben.

Erstes Feedback zu den neuen Smart Instrumenten

Bei der "Meteorological Technology World Expo" in Brüssel im letzten Monat haben wir unsere neuen Smart-Sensoren vorgestellt. Als verantwortlicher Produktleiter habe ich diesem Projekt während des Jahres viel Zeit gewidment, mit dem Ziel, alle Strahlungsmessungen zu optimieren, nicht nur die der Globalstrahlung, sondern auch die der Direktstrahlung, der Diffusstrahlung und der lang- und kurzwelligen UV-Strahlung.

Sechs neue Smart Sensoren

Da unser Portfolio um die neuen Smart-Sensoren SMP6, SMP21, SMP22, SGR3, SGR4 und SUV5 erweitert wurde, sind ab sofort "Smarte" Solarüberwachungsstationen in jeglicher Leistungsklasse zu haben.

Arbeiten mit dem neuen SOLYS Gear Drive

Vor einiger Zeit stellten wir unseren neuen SOLYS Gear Drive Sun-Tracker vor, der für schwierige Wetterbedingungen und Örtlichkeiten bestens geeignet ist. Mit seiner einzigartigen Nutzlastkapazität kann er viele verschiedene und schwere Instrumente aufnehmen. Darüberhinaus kann er mit seinem hohen Drehmoment problemlos Eis loswerden, das sich manchmal in extrem kalten Klimazonen über Nacht bilden kann. Aber wie arbeitet man mit dem neuen SOLYS Gear Drive?

SOLYS 2 und SOLYS Gear Drive kommunizieren mittels LabVIEW™

Von: Ruud Ringoir, Produktmanager, Kipp & Zonen
Beide Tracker, sowohl der SOLYS2, als auch der SOLYS Gear Drive können problemlos ohne PC oder externe Software konfiguriert werden. Dennoch kann, wenn eine Statusüberwachung gefragt ist, mit der neuen ‘SOLYS Monitor’ Software die Kommunikation, die Statusanzeige oder die Statusaufzeichnung erfolgen.

Optimale Lösungen und Systeme

Überwachung bei Solarenergieprojekten.
Erfahren Sie, was bei der Solarstrahlungsmessung für Solarenergieprojekte wichtig ist. Finden Sie optimale Lösungen und Systeme für PV-, CPV- und CSP-Projekte.

Solarstrahlung ist die Energiequelle aller Solarenergiesysteme. Die Messung der Solarstrahlung schafft Wissen im Hinblick auf Energieausbeute, Effizienz, Leistung und Wartungsaufwand - alles wichtige Faktoren für die Entscheidung über Investitionen!

Diese Broschüre gibt wichtige Hinweise für PV- und Solarthermieprojekte, sowie praktische Informationen zur Auswahl des richtigen Standortes und zur Effizienzüberwachung von Solarenergieanlagen.

Der neue Solys Gear Drive Tracker - einfach besser

Von: Ruud Ringoir, Produktmanager, Kipp & Zonen
Manche Klimazonen und Anwendungsgebiete brauchen mehr - mehr Stärke, einen größeren Betriebstemperaturbereich und mehr Tragkraft für mehr und schwerere Messinstrumente. Daher stellen wir den für diese Erfordernisse perfekt geeigneten Tracker vor, den SOLYS Gear Drive. Aufgrund seiner großen Drehkraft und seines weiten Temperaturbereiches kann er unter widrigsten Klimabedingungen eingesetzt werden und große Lasten bewältigen. Dank seines hochpräzisen Zahnradantriebssystems benötigt dieser Tracker keine Wartung; und somit ist er ideal für den Einsatz an entlegenen Standorten.

Kipp & Zonen stellt seinen neuen Tracker vor - den SOLYS Gear Drive

Der SOLYS Gear Drive ist ein high-end Tracker, geeignet für jegliche Wetterkondition und Örtlichkeit. Durch sein hohes Drehmoment und seinen großen Betriebstemperaturbereich kann er selbst unter den unwirtlichsten Bedingungen eingesetzt werden. Das robuste Untersetzungsgetriebe ist wartungsfrei. Der integrierte GPS-Receiver liefert genaue Informationen zu Standort und Uhrzeit.

Die Bedeutung des Temperaturverhaltens von Pyranometern

Das Temperaturverhalten von Pyranometern ist einer der Parameter mit dem größten Einfluss auf die Messung von Solarstrahlung. Die ISO-Norm 9060:1990 definiert das Temperaturverhalten und die Pyranometerklassifizierung, aber sie erklärt nicht, wie die Werte zu kalkulieren sind. Hierfür gibt es mehr als einen Weg und die Ergebnisse können daher erheblich abweichen, wie dieser Artikel erklärt.

Die Funktionsweise eines Thermosäulen-Pyranometers

Wie funktioniert ein Pyranometer? Als Experten im Bereich Solarstrahlungsmessung werden wir das oft gefragt und erklären deshalb gerne die Funktionsweise eines Thermosäulen-Pyranometers. Wir stellen diese Instrumente bereits seit 1924 her und haben im Laufe der Zeit die besten entwickelt.

Die ersten Schritte zu Echtzeitdaten im Iraq

Kipp & Zonen führt zertifizierte Schulungen sowohl vor Ort, als auch an seinem Firmensitz in Delft durch. Im Jahre 2011 besuchten uns Dr. Salih Mohammed Salih und Dr. Rashid Khalil Dhahir von der Al-Anbar Universität für eine Produkteinweisung mit theoretischem Teil und praktischer Schulung an unserem SOLYS 2 Tracker und unseren Strahlungssensoren. Dr. Salih und Dr. Dhahir arbeiten am Zentrum zur Erforschung erneuerbarer Energien (RERC), das durch ein Entwicklungsförderungsprogramm der Vereinten Nationen im Iraq finanziert wird.

Der Terminus "Solar Monitoring"

Die Worte Solar und Monitoring entstammen den lateinischen Worten "Sol" für Sonne(ngott), und "Monitor" für Aufseher, Erinnerer. Monitor steht aber auch für beobachten, überwachen, überprüfen (einer Sache) zu einem bestimmten Zweck oder über einen Zeitraum.

Umfassend ausgebildet, um kompetent beraten zu können

Es gibt nichts Besseres als eine Schulung bei Kipp & Zonen, um alles über die Messung von Solarstrahlung zu lernen. Dies dachten auch Cristóbal Juliá de la Vega und Cristian Orrego Nelson vom Zentrum für Studien in ariden Zonen (CEAZA). Deshalb haben sie sich von Chile auf den Weg nach Delft gemacht, um anschließend mit ihrem hier erworbenen Wissen ihre eigene Regierung bei klimarelevanten Projekten kompetent beraten zu können.

Was ist eine Solar-Überwachungsstation ?

Genaue Kenntnis über die an einem bestimmten Ort zur Verfügung stehende Solarstrahlung kann nur durch Messungen auf Bodenhöhe erlangt werden. Eine Überwachungsstation für Solarstrahlung beinhaltet eine Gruppe von Instrumenten, die die für die Energiegewinnung wichtigen Komponenten der Solarstrahlung messen, diese sind: die horizontale Globalstrahlung (GHI), die Direktstrahlung (DNI) und die horizontale Diffusstrahlung (DHI).

Solarstrahlungsmessung: Warum Genauigkeit wichtig ist

In Indien werden sich Solaranlagenbetreiber in zunehmendem Maße der Bedeutung einer genauen Strahlungsmessung und deren direkter Auswirkung auf die Ertragslage bewusst. Hochwertige Strahlungsdaten sind für die Nutzungsdauer eines Solarenergieprojektes entscheidend, werden aber oft außer Acht gelassen, bis eine Anlage steht und Probleme mit der Leistung und Effizienz auftauchen. In diesem Artikel beschreibt BKC WeatherSys, wie gravierend sich geringste Abweichungen bei der Strahlungsmessung auf die Ertragsprognose auswirken können.

Eingang und Ausgang, oder wie man Solarstrahlung richtig erfasst

Die Überwachung einer Solaranlage, angefangen bei der Solarenergie, die ankommt, bis hin zur elektrischen Energie, die herauskommt, ist komplex und vielschichtig. Für die jeweiligen Komponenten gibt es geeignete Sensoren und Software, um den Prozess dann im ganzen zu überschauen. Wie wichtig es ist, zu wissen, wieviel Strahlung von der Sonne verfügbar ist, wird oftmals unterschätzt, da Sonnenstrahlung weder kontrolliert noch verändert werden kann. Dennoch ist es für genaue Ergebnisse unerlässlich, für jeden Anlagentyp die richtige Ausrüstung zu haben.

Der Unterschied in der Strahlungsmessung horizontal und geneigt installierter Pyranometer

Die genaueste Messung von Solarstrahlung wird mit Pyranometern bewerkstelligt, die der ISO Norm 9060 entsprechen. Obwohl die meisten meteorologischen Daten mit horizontal montierten Pyranometern erfasst werden, ist es bei Photovoltaikanlagen genauso wichtig, die schräg einfallende Strahlung zu kennen. Dieser Artikel erläutert die Messung der Solarstrahlung und den Unterschied zwischen horizontal und geneigt messenden Pyranometern.

Auswahl des passenden UV-Radiometers

Der UV-Anteil am Solarsprektrum hat einen Wellenlängenbereich von 100 bis 280 nm (UV-C), 280 bis 315 nm (UV-B) und 315 bis 400 nm (UV-A). Nahezu die gesamte UV-C-Strahlung und ungefähr 90% der UV-B-Strahlung werden von der Erdatmosphäre absorbiert. Normalerweise ist der Anteil an UV-A-Strahlung, der auf die Erdoberfläche trifft, um 15 bis 20 mal größer als der UV-B-Anteil.

Exklusiver Kipp & Zonen Vertriebspartner für Deutschland
und die Schweiz

Kipp & Zonen B.V.





Broschüren

  • Details zur Broschüre

    Kipp & Zonen Corporate Brochure

  • Details zur Broschüre

    Make the most of the sun

  • Details zur Broschüre

    Kipp & Zonen Solar Energy Guide

Zu den Broschüren »

Videos

Video aufrufen

RaZON+ - Die neue allround Solarstation » Ansehen

Alle Videos »