Komplett-Systeme SOLYS2 / SOLYS Gear Drive

Zur Messung der Global- und / oder Diffus-, der Direkt- und Infrarotstrahlung

Die Komplett-Systeme SOLYS2 / SOLYS Gear Drive sind komplexe Systeme für wissenschaftliche Forschungen und komplette Solarüberwachungsstationen, die z. B. als Sonnennachführsystem oder Positionierungssystem einsetzbar sind.

Diese beiden Komplett-Systeme sind ein Beispiel für die Bestückung einer Solar Monitoring Station mit den verschiedensten Sensoren für die unterschiedlichen Einsätze und Anwendungen bei der Messung der Solarstrahlung.

Ein Komplett-System kann sowohl mit dem SOLYS2 als auch mit dem SOLYS Gear Drive als Basis aufgebaut werden. Der Tracker ist immer ist die Basis einer Solarüberwachungsstation für die Aufnahme der Instrumente, wie z. B. Pyranometer, Pyrgeometer, etc.

Der SOLYS2 übertrifft andere konventionelle Tracker. Für seine Installation wird kein PC und keine Software benötigt. Das integrierte GPS konfiguriert automatisch den Standort und die Uhrzeit. Farbige LEDs zeigen den Betriebsstatus an und eine Ethernet-Schnittstelle erlaubt Software-Upgrades und die Befundaufnahme.

Der SOLYS Gear Drive ist ein high-end Tracker, geeignet für jegliche Wetterkondition und Örtlichkeit. Er basiert auf dem SOLYS2, verfügt aber über erweiterte Leistungsmerkmale, die den Betrieb mit höherer Traglast und unter schwersten Umweltbedingungen ermöglichen. Er kann selbst bei stärkstem Wind akkurat der Sonne folgen und wird auch mit Eisablagerungen fertig, die sich nachts bilden können, wenn sich der Tracker im Ruhezustand befindet. Durch sein hohes Drehmoment und seinen großen Betriebstemperaturbereich kann er selbst unter den unwirtlichsten Bedingungen eingesetzt werden. Das robuste Untersetzungsgetriebe ist wartungsfrei. Der integrierte GPS-Receiver liefert genaue Informationen zu Standort und Uhrzeit.

Der hochgenaue Zahnradantrieb des SOLYS Gear Drive benötigt keine Wartung und ist leistungsstärker als der Riemenantrieb beim SOLYS2. Die maximale Traglast liegt bei 80 kg und das Drehmoment bei 60 Nm. Somit kann der SOLYS Gear Drive mehr und schwerere Instrumente und andere Lasten aufnehmen. Das integrierte GPS konfiguriert automatisch den Installationsstandort und die Ortszeit. Die Abschattungsvorrichtung des SOLYS2 und auch dessen anderes Zubehör passt ebenso auf den SOLYS Gear Drive. Für den Einsatz in extrem kalten Regionen gibt es eine Kälteschutzhülle für Temperaturen bis zu -50°C und Windgeschwindigkeiten bis zu 20 m/s. Für extem heiße Standorte gibt es das Sonnenschutzschild für den Betrieb bis +60°C.

Beim SOLYS Gear Drive ist die Halterung für das Pyrheliometer vormontiert und er ist mit einem Sonnensensor für die aktive Nachführung ausgestattet. Der Dreifuß-Ständer ist allerdings nicht mit dabei. Der Tracker kann auf den normalen SOLYS Dreifuß montiert werden, aber für den Einsatz unter Extrembedingungen und mit hohen Nutzlasten empfiehlt sich der Schwerlast-Dreifuß.

Der SOLYS Gear Drive wurde getestet und ist ESD-, EMC- und gegen Überspannungen geschützt. Mit präzisem Reduktionsgetriebe vereint er in sich die höchstmögliche Traglast, den breitesten Temperaturbereich und die fortschrittlichste Kommunikation mittels Smart Software für Echtzeit-Statusinformationen.

Zur Messung der Global- und / oder Diffus-, der Direkt- und der Infrarotstrahlung

» Komplett-System SOLYS2/GD - 1

Komplett-System SOLYS2/GD - 1 für die Messung der Global- und / oder Diffus-, der Direkt- und der Infrarotstrahlung.
 » Komplett-System SOLYS2/GD - 1 
Zur Messung der Global- und / oder Diffus-, der Direkt- und der Infrarotstrahlung

» Komplett-System SOLYSGD - 2

Komplett-System SOLYSGD-2 für die Messung der Global- und / oder Diffus-, der Direkt- und der Infrarotstrahlung.
 » Komplett-System SOLYSGD - 2