Eine neue Generation des Kipp & Zonen Pyrheliometers - das SHP1


Wie die Pyranometer der SMP Serie, verfügt das SHP1 Pyrheliometer über einen verstärkten Analogausgang und eine digitale RS-485 Schnittstelle mit Modbus® Protokoll. Alle SHP1 Pyrheliometer haben denselben kalibrierten Ausgangsbereich und können untereinander getauscht werden, wenn ein Gerät z. B. rekalibriert werden muss. Zusätzlich zum Strahlungswert in W/m², stehen über einen  seriellen Bus Temperatur und Spannungsversorgung zur Verfügung.  Es gibt zwei Analogausgänge, entweder 0 bis 1 Volt oder 4 bis 20 mA. Das SHP1 hat einen geringen Leistungsverbrauch zwischen 5 und 30 VDC und ist gegen Überspannung, Verpolung und Kurzschlüsse geschützt.

Jedes SHP1 verfügt über eine Temperaturkurve, die die Korrektur der Temperaturabhängigkeit des Detektorelements für den Bereich -40 °C bis +70 °C erlaubt.  Ein spezieller Algorithmus verbessert die Ansprechzeit auf < 2 Sekunden. Das Quarzfenster des SHP1 hat einen Spektralbereich von 200 nm bis 4000 nm.

Das SHP1 wird mit PC Software zur Auswahl der Modbus® Parameter (z. B. Geräteadresse) und Erfassung und Ansicht von Daten geliefert. Es ist mit einem Regenschutz und Ausrichtungshilfe ausgestattet. Wie alle Pyrheliometer muß es jedoch für die ständige Ausrichtung auf die Sonne auf einem Tracking System angebracht sein.


01.01.1970
» Datenblatt Pyrheliometer (deutsch) (PDF)

« Zur News Übersicht