Pyranometer CMP3

Preisgünstiges Pyranometer zur Messung der Global- und Diffusstrahlung

Pyranometer CMP3
  • 28
  • ISO 9060:1990 und IEC 60904
    - Second Class / Zweite Klasse
  • Preisgünstiges Pyranometer für Routinemessungen
  • geringer Wartungsaufwand
  • Einfache Handhabung
  • 10 Jahre Haltbarkeit des internen Trocknungsmittels
  • 5 Jahre Herstellergarantie
CMP3 Photo
CMP3 Detail
CMP3 Photo
CMP3 Detail
CMP3 Photo
CMP3 Detail
CMP3 Photo
CMP3 Detail

Pyranometer CMP3

Pyranometer sind Sensoren zur Messung der Global- und / oder Diffusstrahlung. Das Pyranometer CMP3 ist kleiner und leichter als die anderen CMP Pyranometer. Es hat einen robusten 4 mm Glasdom und einen Spektralbereich von 285 bis 3000 nm. Seine kleine Größe machen es ideal für den Einsatz in der Landwirtschaft, bei der Überwachung von Solaranlagen und in industriellen Anwendungen. Das CMP3 hat ein Sensorelement welches auf dem Prinzip der Thermosäule basiert.

Das Pyranometer CMP3 entspricht den Forderungen der ISO 9060 und IEC 60904, sowie den WMO Richtlinien und der WMO Klassifizierung "Second Class". Das CMP3 ist serienmäßig mit einer Nivellierwaage, entsprechenden Justierschrauben und einem steckbaren Kabel mit 10 m Länge versehen, wird individuell kalibriert und mit einem Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Das Pyranometer benötigt keine Spannungsversorgung ! Es liefert ein kleines Ausgangssignal von 0 bis 20 mV proportional zur eingehenden Strahlung. Wird ein größeres Spannungsausgangssignal oder ein 4 bis 20 mA Signal benötigt, empfiehlt sich der Einsatz der AMPBOX.

Das CMP3 ist mit einer internen Trocknungspatrone ausgestattet, die mindestens 10 Jahre hält. Dies reduziert den Wartungsaufwand um ein vielfaches.

Auf unserer Videoseite finden Sie ein Video zur Installation des CMP 3 Pyranometers.

Produktname CMP3
Klassifizierung ISO 9060:1990 Second Class
Spektralbereich (20% Punkte) 285 bis 3000 nm
Spektralbereich (50% Punkte) 300 bis 2800 nm
Empfindlichkeit 5 bis 20 µV/W/m²
Ansprechzeit (63%) < 6 Sek.
Ansprechzeit (95%) < 18 Sek.
Nulloffsets
(a) Wärmestrahlung (200 W/m²)
(b) Temperaturänderung (5 K/h)

< 15 W/m²
< 5 W/m²
Nichtlinearität: (Änderung / Jahr) < 1 %
Nichtlinearität (100 bis 1000 W/m²) < 1 %
Richtungsfehler (bis zu 80° bei 1000 W/m² Strahlung) < 20 W/m²
Temperaturverhalten < 5 % (-10 °C bis +40 °C)
Neigungsfehler (0° - 90° bei 1000 W/m²)  < 1 %
Betriebstemperaturbereich -40°C bis +80°C
Sichtfeld 180°
Luftfeuchtigkeitsbereich

0 bis 100%

MTBF (mittlere Ausfallzeit)

> 10 Jahre

Schutzklasse

IP 67

Impedanz 20 bis 200 Ω
Nivelliergenauigkeit 1 °
Max. Strahlungsaufnahme 2000 W/m²
Dokumentation

Kalibrierzertifikat rückführbar auf WRR
mehrsprachige Kurzanleitung
CD mit Bedienungsanleitung

 
Die CMP-Pyranometer haben eine Standard-Kabellänge von 10 m. Optionale Kabellängen sind 25 m, 50 m und 100 m.
** Achtung: die Spezifikationen stellen den ungünstigsten Fall, bzw. die Maximalwerte dar

Datenblätter, Bedienungsanleitungen, Kataloge:
PDF Download Datenblatt Deutsch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 1.75M
PDF Download Datenblatt Englisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 1.79M
PDF Download Kurzanleitung Pyranometer (CMP3)flagGröße: 1.35M
PDF Download Bedienungsanleitung Deutsch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 913.45K
PDF Download Bedienungsanleitung Englisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 924.46K
PDF Download Bedienungsanleitung Spanisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 699.05K
PDF Download ProduktkatalogflagGröße: 4.04M

Technische, Anwendungs- und Kalibrierungsinformationen:
PDF Download Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 324.21K
PDF Download Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 315.88K
PDF Download Anleitung für Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 2.49M
PDF Download Anleitung für nachführbare MontagevorrichtungflagGröße: 85.16K
PDF Download Montage- und Befestigungswinkel für Stangen, Masten und WändeflagGröße: 655.17K
PDF Download Flexible Halterung für PyranometerflagGröße: 149.47K
PDF Download Universal sensor rack for pyranometersflagGröße: 149.36K
PDF Download Cables and ConnectionsflagGröße: 1.43M
PDF Download Vergleich zwischen Pyranometer und Referenz-ZelleflagGröße: 1.29M
PDF Download Broschüre: Make the most of the SunflagGröße: 2.20M
PDF Download Broschüre: Solar Monitoring StationsflagGröße: 1.96M
PDF Download Declaration of Conformity (CMP3)flagGröße: 89.45K
PDF Download ISO9060 Compliance Statement von Kipp & ZonenflagGröße: 188.95K
PDF Download Erläuterung zum Kalibrierungszyklus von Pyrano- und PyrheliometernflagGröße: 173.46K
PDF Download ISO 9847 DeclarationflagGröße: 76.34K

Solarinstrumente im Einsatz bei Fahrzeugtests im Hyundai America Technical Center

Im Hyundai America Technical Center Inc. (HATCI) werden alle Fahrzeugmodelle der Hyundai KIA Motors Group für den nordamerikanischen Markt entwickelt. Beim HATCI werden alle Fahrzeuge unter extremen Bedingungen getestet, um Kundenerwartungen noch zu übertreffen und beste Qualität und Zuverlässigkeit zu liefern. Die eingesetzten Testprogramme entsprechen sämtlichen in Nordamerika vorkommenden klimatischen Bedingungen. Die genaue Messung der Solarstrahlung mit Kipp & Zonen Instrumenten ist Teil dieser beeindruckenden Testprogramme.
 » PDF Download (engl.) 

Solarüberwachungsstation für Moskau - Umweltschutzministerium

Eine Stadt und ihre Umwelt ist vergleichbar mit einem komplexen lebenden Organismus, für den es gleichermaßen wichtig ist, dass seine Organe und Systeme einwandfrei arbeiten und dass seine Gesundheit kontinuierlich überwacht und erhalten wird.
 » PDF Download (engl.) 

Klimakontrolle in Gewächshäusern

In Gewächshäusern bestehen nahezu perfekte Mikro-Klimata, in denen das Zusammenspiel von Bewässerung, Düngung, Beleuchtung und Abdunklung beinahe ideale Wachstumsbedingungen schafft. Den größten Einfluß auf das Pflanzenwachstum hat jedoch das Sonnenlicht. Wenn die Sonne scheint, findet die Photosynthese statt und die Temperatur der Umgebungsluft steigt.
 » PDF Download (engl.) 

Pyranometer sparen in schwedischen Gebäuden Heizkosten

Einsparungen durch effiziente Heizungsüberwachung und -kontrollsysteme in Gebäuden ist ein immer wichtigerer Bereich für Baufirmen. Ein Aspekt ist z. B. die lokalen Wetterbedingungen in die Berechnungen mit einfließen zu lassen, anstelle an jeden Heizkörper ein Thermostat einzubauen. Die Firmen beginnen derzeit mehr proaktive Methoden einzusetzen, wie z.B. solare Einstrahlung und Wind in die Überlegung einzubeziehen, um den Wärme- oder Kälteeinfluss besser kontrollieren oder vorhersagen zu können.
 » PDF Download (engl.) 

Bankfähige Fakten: Grundlage einer erfolgreichen Solarenergieanwendung

Aus vielerlei Gründen scheint die Solarenergie ein vielversprechender Energielieferant der Zukunft zu sein. Bevor allerdings alle Karten auf die Solarenergie gesetzt werden, müssen sich Energieversorger, unabhängige Energieproduzenten und –entwickler ernsthaft mit der Zuverlässigkeit und Effizienz dieser Technologie beschäftigen, um eine möglichst homogene Wirtschaftlichkeit bei den Solarenergieanlagen zu erzielen.
 » PDF Download (engl.) 

Pyranometer im Ausbildungsbereich Solarenergie

Die Nachfrage nach Fachleuten im Bereich Solarenergie wird immer größer. Eine gezielte Ausbildung von Ingenieuren und Technikern ist daher unerlässlich. Precicon D&C Singapore hat hierfür eine einzigartige Trainingseinheit unter Einbindung eines CMP3 Pyranometers entwickelt.
 » PDF Download (engl.) 

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Anwendungsseite

.