Pyranometer CMP6

First Class Pyranometer zur Messung der Global- und Diffusstrahlung

Pyranometer CMP6
  • 30
  • ISO 9060:1990 und IEC 60904
    - First Class / Erste Klasse
  • Einsetzbar in Meteorologie und Industrie
  • Doppelter Glasdom
  • Einfache Handhabung
  • 5 Jahre Herstellergarantie
CMP6 Photo
CMP6 Detail
CMP6 Photo
CMP6 Detail
CMP6 Photo
CMP6 Detail
CMP6 Photo
CMP6 Detail

Pyranometer CMP6

Pyranometer sind Sensoren zur Messung der Global- und / oder Diffusstrahlung. Das Pyranometer CMP6 hat einen Spektralbereich von 270 bis 3000 nm. Es  hat ein ähnliches Sensorelement wie das Pyranometer CMP3, ist aber leistungsfähiger dank seiner größeren thermischen Masse und seines doppelten Glasdomes. Es empfiehlt sich für kosteneffiziente, qualitativ gute Messungen in hydrologischen Netzwerken und der Landwirtschaft, sowie bei Solaranlagen.

Das Pyranometer CMP6 entspricht den Forderungen der ISO 9060 und IEC 60904, sowie den WMO Richtlinien und der WMO Klassifizierung "First Class". Das CMP6 ist serienmäßig mit einer Nivellierwaage, entsprechenden Justierschrauben und einem steckbaren Kabel mit 10 m Länge versehen, wird individuell kalibriert und mit einem Kalibrierzertifikat ausgeliefert.

Das Pyranometer benötigt keine Spannungsversorgung ! Es liefert ein kleines Ausgangssignal von 0 bis 20 mV proportional zur eingehenden Strahlung. Wird ein größeres Spannungsausgangssignal oder ein 4 bis 20 mA Signal benötigt, empfiehlt sich der Einsatz der AMPBOX.

Produktname CMP6
Klassifizierung ISO 9060:1990 First Class
Spektralbereich (20% Punkte) 270 bis 3000 nm
Spektralbereich (50% Punkte) 285 bis 2800 nm
Empfindlichkeit 5 - 20 µV/W/m²
Ansprechzeit (63%) < 6 Sek.
Ansprechzeit (95%) < 18 Sek.
Nulloffsets
(a) Wärmestrahlung (200 W/m²)
(b) Temperaturänderung (5 K/h)

< 12 W/m²
< 4 W/m²
Nichtlinearität ( Änderung / Jahr ) < 1 %
Nichtlinearität (100 bis 1000 W/m²) < 1 %
Richtungsfehler (bis zu 80° bei 1000 W/m² Strahlung) < 20 W/m²
Temperaturverhalten < 4 % (-10 °C bis +40 °C)
Neigungsfehler (0° - 90° bei 1000 W/m²) < 1 %
Betriebstemperaturbereich -40°C bis +80°C
Sichtfeld 180°
Luftfeuchtigkeitsbereich 0 bis 100%
MTBF (mittlere Ausfallzeit) > 10 Jahre
Schutzklasse IP 67
Impedanz 20 bis 200 Ω
Nivelliergenauigkeit 0,1 °
Max. Strahlungsaufnahme 2000 W/m²
Dokumentation Kalibrierzertifikat rückführbar auf WRR
mehrsprachige Kurzanleitung
CD mit Bedienungsanleitung
 
Die CMP-Pyranometer haben eine Standard-Kabellänge von 10 m. Optionale Kabellängen sind 25 m, 50 m und 100 m.
** Achtung: die Spezifikationen stellen den ungünstigsten Fall, bzw. die Maximalwerte dar
Datenblätter, Bedienungsanleitungen, Kataloge:
PDF Download Datenblatt Deutsch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 1.75M
PDF Download Datenblatt Englisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 1.66M
PDF Download Kurzanleitung Pyranometer (CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 3.23M
PDF Download Bedienungsanleitung Deutsch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 913.45K
PDF Download Bedienungsanleitung Englisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP10, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 924.46K
PDF Download Bedienungsanleitung Spanisch Pyranometer (CMP3, CMP6, CMP11, CMP21, CMP22)flagGröße: 699.05K
PDF Download ProduktkatalogflagGröße: 4.04M

Technische, Anwendungs- und Kalibrierungsinformationen:
PDF Download Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 324.21K
PDF Download Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 315.88K
PDF Download Anleitung für Montagevorrichtung mit einstellbarer NeigungflagGröße: 2.49M
PDF Download Anleitung für nachführbare MontagevorrichtungflagGröße: 85.16K
PDF Download Montage- und Befestigungswinkel für Stangen, Masten und WändeflagGröße: 655.17K
PDF Download Flexible Halterung für PyranometerflagGröße: 149.47K
PDF Download Universal sensor rack for pyranometersflagGröße: 149.36K
PDF Download Cables and ConnectionsflagGröße: 1.43M
PDF Download Wechselintervall TrocknungsmittelflagGröße: 545.33K
PDF Download Desiccant replacement intervalflagGröße: 544.88K
PDF Download Vergleich zwischen Pyranometer und Referenz-ZelleflagGröße: 1.29M
PDF Download Broschüre: Make the most of the SunflagGröße: 2.20M
PDF Download Broschüre: Solar Monitoring StationsflagGröße: 1.96M
PDF Download Declaration of Conformity (CMP6)flagGröße: 871.68K
PDF Download ISO9060 Compliance Statement von Kipp & ZonenflagGröße: 188.95K
PDF Download Erläuterung zum Kalibrierungszyklus von Pyrano- und PyrheliometernflagGröße: 173.46K
PDF Download ISO 9847 DeclarationflagGröße: 76.34K

Solarüberwachungsstation für Moskau - Umweltschutzministerium

Eine Stadt und ihre Umwelt ist vergleichbar mit einem komplexen lebenden Organismus, für den es gleichermaßen wichtig ist, dass seine Organe und Systeme einwandfrei arbeiten und dass seine Gesundheit kontinuierlich überwacht und erhalten wird.
 » PDF Download (engl.) 

Klimakontrolle in Gewächshäusern

In Gewächshäusern bestehen nahezu perfekte Mikro-Klimata, in denen das Zusammenspiel von Bewässerung, Düngung, Beleuchtung und Abdunklung beinahe ideale Wachstumsbedingungen schafft. Den größten Einfluß auf das Pflanzenwachstum hat jedoch das Sonnenlicht. Wenn die Sonne scheint, findet die Photosynthese statt und die Temperatur der Umgebungsluft steigt.
 » PDF Download (engl.) 

Tragbares Messgerät vereinfacht Messung der Albedo

Wissenschaftler der Heat Island Group am Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) verwenden Kipp & Zonen first-class Pyranometer um die Albedo von Dächern und gepflasterten Flächen zu messen. Nach den Vorgaben des ASTM Standard E1918-06 (‘Standard Test Method for Measuring Solar Reflectance of Horizontal and Low-Sloped Surfaces in the Field’), ist die Albedo die Differenz zwischen direkter und reflektierter Sonnenstrahlung.
 » PDF Download (engl.) 

Die Türkei verstärkt ihre Forschung im Bereich Solarenergie

In der Türkei gewinnen erneuerbare Energien wie Solar- und Windenergie und Wasserkraft immer mehr an Bedeutung. Es gibt zwar noch kein netzgebundenes System, aber die entsprechende Infrastruktur soll binnen kurzem realisiert werden.
 » PDF Download (engl.) 

Verbesserte Voraussetzungen für das 21Revolution Solar Car

In einem anstrengenden Rennen errang das Solar Team Twente mit seinem 21Revolution Solar Car bei der 10. World Challenge in Australien den 8. Platz. Während der Testphase und während des Rennens quer über den Kontinent von Darwin bis Adelaide wurde die Solarstrahlung mit Kipp & Zonen Instrumenten gemessen und aufgezeichnet.
 » PDF Download (engl.) 

Die World Solar Challenge 2008 - der Technologie einen Schritt voraus

Die alle zwei Jahre stattfindende World Solar Challenge ist ein prestigevolles Rennen durch Australien von Nord nach Süd ausschließlich für Fahrzeuge mit Solarantrieb und es ist exemplarisch für zukünftige Entwicklungen im Bereich erneuerbare Energien.
 » PDF Download (engl.) 

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Anwendungsseite

.