Silizium-Pyranometer

Silizium-Pyranometer

Pyranometer sind Radiometer zur Messung der Intensität einer auf ebene Flächen treffenden Strahlung, entweder der Solarstrahlung oder der Strahlung eines Leuchtmittels.

Die Solarstrahlung hat weitreichende Auswirkungen und sie bewirkt dynamische Prozesse auf der Erdoberfläche und in der Atmosphäre. Die Total- (Global-)strahlung auf eine ebene Fläche wird mit Pyranometern gemessen. Kipp & Zonen baut jetzt seit über 75 Jahren Pyranometer und zwar in jeder Preis- und Leistungsklasse, bis hin zu den besten erhältlichen Geräten. Es gibt aber Anwendungen, für die ein kleiner, relativ kostengünstiger, aber qualitativ hochwertiger Sensor mit einer schnellen Ansprechzeit ausreicht. Deshalb hat Kipp & Zonen das SP Lite2 Silizium Pyranometer entwickelt.

Es findet Anwendung in der Meteorologie, in der Hydrologie, in der Landwirtschaft oder der Gebäudeautomatisierung und in vielen anderen Bereichen.

Das Silizium-Pyranometer ist leicht handzuhaben und benötigt keine Spannungsversorgung. Es liefert ein kleines Ausgangssignal von 0 bis 20 mV proportional zur eingehenden Strahlung.

Wird ein größeres Spannungsausgangssignal oder ein 4 bis 20 mA Signal benötigt, empfiehlt sich der Einsatz der AMPBOX.

Silizium - Pyranometer zur Messung der Globalstrahlung

» SP-LITE2

Das SP-Lite2 ist ideal zur Messung der verfügbaren Energie in den Bereichen Solarenergie, Pflanzenwachstum, Wärmekonvektion und Evapotranspiration.
 » SP-LITE2