PGS-100 Sonnen-Photometer

Zur Messung der direkten Sonneneinstrahlung im Bereich von 350 nm bis 1050 nm.

PGS-100 Sonnen-Photometer
  • 60
  • Messung der Direktstrahlung mittels integriertem Sun-Tracker
  • Temperaturstabilisiert
  • Keine beweglichen Teile
PGS-100 Sonnen-Photometer Photo
PGS-100 Sonnen-Photometer Detail
PGS-100 Sonnen-Photometer Photo
PGS-100 Sonnen-Photometer Detail
PGS-100 Sonnen-Photometer Photo
PGS-100 Sonnen-Photometer Detail
PGS-100 Sonnen-Photometer Photo
PGS-100 Sonnen-Photometer Detail

PGS-100 Sonnen-Photometer

Sonnenphotometer zur Messung der direkten Sonneneinstrahlung im Bereich von 350 nm bis 1.050 nm.

Es wird geliefert mit Trackingsystem, Solid-State-Spektrometer, Sonnenstandssensor und Bediensoftware unter MS-Windows für den PC (PC nicht enthalten).

1.050 nm, Wellenlängengenauigkeit 0.5 nm.

Produktname PGS-100 Sonnen-Photometer
Messmethode Festkörper-Gitterspektrometer, CCD array
Wellenlängenbereich 350 nm bis 1.050 nm
Auflösung
3.6 nm
Wellenlängengenauigkeit 0.5 nm
Sichtfeld halber Öffnungswinkel

Spannungsversorgung 230 VAC / 115 VAC
Betriebstemperaturbereich
-10 °C bis +45 °C
Niedertemperaturoption -30 °C bis +45 °C
Hochtemperaturoption -10 °C bis +60 °C
Datenblätter, Bedienungsanleitungen, Kataloge:
PDF Download Datenblatt Englisch Sonnenphotometer (PGS-100)flagGröße: 333.74K
PDF Download Bedienungsanleitung Englisch Sonnenphotometer (PGS-100)flagGröße: 3.41M
PDF Download ProduktkatalogflagGröße: 4.04M

Neue Aufgaben in der Wüste Gobi

Die Gobi ist eine große Wüstenregion in Nordchina und der südlichen Mongolei. Es ist eine kalte Wüste mit Frost und manchmal auch schneebedeckten Dünen. Das Klima der Gobi ist eines der extremsten, mit Temperaturen von - 40°C im Winter bis zu + 50°C im Sommer, einhergehend mit drastischen Temperaturschwankungen von manchmal bis zu 35°C innerhalb von 24 Stunden.
 » PDF Download (engl.) 

Spektralmessungen der Solarstrahlung

Im Photovoltaiksektor versuchen Forschung und Entwicklung kontinuierlich, die Effizienz von Solarmodulen zu erhöhen. Materialien und Technologien verhalten sich aber unterschiedlich in unterschiedlichen atmosphärischen Konditionen.
 » PDF Download (engl.) 

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Anwendungsseite

.