Silizium-Pyranometer SP-LITE2

Silizium - Pyranometer zur Messung der Globalstrahlung

Silizium-Pyranometer SP-LITE2
  • 27
  • Preisgünstiges Pyranometer für Routinemessungen
  • Kompakt und leicht
  • geringer Wartungsaufwand
  • Einfache Handhabung

Silizium-Pyranometer SP-LITE2

Das Silizium-Pyranometer SP-Lite2 kann bei jeglichem Wetter eingesetzt werden und verfügt über eine lange Lebensdauer bei geringem Wartungsaufwand. Es misst die aus der gesamten Hemisphäre einfallende Solarstrahlung und erzeugt ein kleines Spannungsausgangssignal, das in Strahlungswerte, gemessen in W/m², umgerechnet werden kann.

Es kann überall auf der Welt in der Meteorologie, in der Hydrologie, in der Landwirtschaft oder der Gebäudeautomatisierung eingesetzt werden. Überall dort, wo zuverlässige, kostengünstige Messungen erforderlich sind und wo der Einsatz eines breitbandigen Thermosäulen-Pyranometers nicht unbedingt notwendig ist.

Das Silizium-Pyranometer SP-Lite2 eignet sich speziell für die Überwachung der Leistung von Photovoltaik-Gesamtanlagen, deren spektrale Empfindlichkeit der der einzelnen PV-Zellen entspricht.

Das SP-Lite2 ist ein einfaches Pyranometer für Routinemessungen der Solarstrahlung. Es hat einen leicht zu reinigenden konischen Teflon™-Diffusor, der für ein exzellentes Richtungsverhalten (Kosinusverhalten) sorgt und an dem Regentropfen abperlen. Obwohl sein Spektralbereich durch die Photodiode begrenzt ist, entspricht die Leistung des Silizium-Pyranometer SP-Lite2 bei klaren Tageslichtkonditionen durchaus der von "Second Class" Thermosäulen-Pyranometern nach ISO 9060.

Es gibt eine zusätzliche Gewinde-Bohrung zur Anbringung des Montagestabes für die Montage an Masten. Die Standardkabellänge ist 5m, optional sind 15m erhältlich. Das Silizium-Pyranometer SP-Lite2 ist in Verbindung mit dem mobilen Display und Datenlogger Meteon ideal für Feldeinsätze geeignet.

Das Pyranometer benötigt keine Spannungsversorgung ! Es liefert ein kleines Ausgangssignal von 0 bis 20 mV proportional zur eingehenden Strahlung. Wird ein größeres Spannungsausgangssignal oder ein 4 bis 20 mA Signal benötigt, empfiehlt sich der Einsatz der AMPBOX.

Produktname SP-Lite2
Ansprechzeit (95%) < 500 ns
Stabilitätsabweichung (pro Jahr) < 2 %
Nichtlinearität (0 bis 1000 W/m²) < 1 %
Richtungsfehler (bis zu 80° und 1000 W/m² Strahlung) < 5 W/m²
Weitere Spezifikationen
Temperaturabhängigkeit (-30 °C bis +70 °C)
-0,15 % / °C
Empfindlichkeit 60 bis 100 µV/W/m²
Impedanz 50 Ω
Betriebstemperaturbereich -30 °C bis +70 °C
Spektralbereich
400 bis 1100 nm
Typischer Signalausgang für atmosphärische Anwendungen 0 bis 100 mV
Max. Strahlungsaufnahme 2000 W/m²
Erwartete tägliche Ungenauigkeit
< 10 %
Detektorelement
Photodiode
 
Das SP-Lite2 ist mit 5 m fest angebrachtem Kabel versehen, optional 15 m.

Moldawiens Solarmessstation

Die langfristige Erfassung genauer Solarstrahlungsmessungen trägt zum wissenschaftlichen Verständnis des Erdklimas bei und Wissenschaftler in ganz Moldawien nutzen hierfür die Solarmessstation des Landes.
"Alle radiometrischen und Ozondaten, die von der Station erfasst werden, stehen Forschungszentren und Universitäten auf der ganzen Welt zur freien Verfügung", sagt Dr. Alexander A. Aculinin, Senior Scientist bei der Atmospheric Research Group (ARG) am Institut für angewandte Physik der Academy of Sciences of Moldova (A.S.M.).
 » PDF Download (engl.) 

Weitere Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Anwendungsseite

.