Photosynthetisch aktiver Sensor

Photosynthetisch aktiver Sensor

Radiometer zur Messung der photosynthetisch aktiven Strahlung (PAR) speziell für die Anwendung in Gartenbau und Landwirtschaft.

Das Licht spielt bei der Pflanzenaufzucht eine entscheidende Rolle. Die Absorption von Licht löst die Photosynthese aus, bei der Kohlendioxid und Wasser photochemisch in Glukose und Sauerstoff umgewandelt werden. Das Lichtspektrum, das die Pflanze hierfür benötigt, ist die sog. photosynthetisch aktive Strahlung (PAR).

Obwohl die Aufnahme von Licht bei jeder Pflanze unterschiedlich ist, wurde hierfür dennoch ein Standard-Empfindlichkeitswert bestimmt (McCree, 1972). Dieser Standardwert legt den PAR-Bereich auf den Wellenlängenbereich zwischen 400 und 700 nm fest, in dem jedes Photon in gleichem Maße aufgenommen wird. Die Fähigkeit eines Sensors, Photonen verschiedener Wellenlängen zu absorbieren, nennt man Quantenverhalten. Die Stärke der PAR-Strahlung wird gemeinhin als Photosynthetische-Photonen Flußdichte (PPFD) bezeichnet und in µmol/s.m² gemessen.

Zur Messung der PAR-Strahlung im Bereich von 400 nm bis 700 nm

» PQS1

Hochpräziser PAR Quantum Sensor zur Messung der photosynthetisch aktiven Strahlung in der Indoor- und Outdoor-Agrikultur.
 » PQS1